Orgelpositiv

Seit dem Jahr 2006 verfügt die Jesuitenkirche über ein Orgelpositiv der Firma Bernard Aubertin. Es wurde 1991 erbaut und 2006 überholt, hat fünf Register auf einem Manual und ist einen Halb- und einen Ganzton nach unten transponierbar. Das Instrument wird zur Begleitung von Gottesdiensten im Chorraum und zu Continuo-Zwecken verwendet.

Disopsition:
Bourdon 8’
Flûte 4’
Flageolet 2’
Quinte 1 1/3’
Régale 8’

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Freitag, 30.06.17, 20.30 Uhr
Universitätsplatz Heidelberg

Georg Friedrich Händel: »Messiah« (Teile I & II)

Konzert im Rahmen des »Chorfest Baden 2017«

Sabine Götz, Sopran | Alison Browner, Alt | Sebastian Hübner, Tenor | Matthias Horn, Bass | Kantorei der Friedenskirche | Cappella Palatina Heidelberg | Kammerphilharmonie Mannheim | Leitung: Michael Braatz-Tempel und Markus Uhl

Eintritt frei - Spenden zur Deckung der Kosten erbeten

Sonntag, 09.07.17, 16.30 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Gesprächskonzert – Die römische Choralreform zur Zeit des Trienter Konzils

Gregorianische Gesänge aus römischen Choralhandschriften um 1570 und der Editio Medicaea (1614/15)

Konzert im Rahmen der Sonderausstellung „Heidelberg und der Heilige Stuhl“ des Kurpfälzischen Museums | Schola Cantorum Heidelberg | Moderation, Leitung und Orgel: Markus Uhl

Karten zu € 10/5 bei allen Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.reservix.de und an der Abendkasse ab 16.00 Uhr

Sonntag, 16.07.17, 11 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

15. Sonntag im Jahreskreis

KindergartenProjektChor

ORGELN