Chororgel

Die Jesuitenkirche Heidelberg hat als Ergänzung zur Hauptorgel seit November 2014 eine neue Chororgel der Orgelbaufirma Kuhn aus Männedorf/Schweiz. Sie wird für liturgische und konzertante Zwecke sowie für die Begleitung der verschiedenen Ensembles in Gemeindenähe eingesetzt.
Der Orgelneubau geht vom Werkstattbuch der kurpfälzischen Orgelmacherfamilie Wiegleb aus. Mit dem Konzept des historisch informierten Orgelbaus wurden neue Wege jenseits von Rekonstruktion und modernem Orgelbau beschritten. Das Instrument steht im vorderen Seitenschiff rechts.

Eine CD, eingespielt auf der Haupt- und der Chororgel, ist über das Bezirkskantorat für 10 € zu erhalten.
Ebenso ist eine Orgelbroschüre für 3 € erhältlich mit Artikeln zur Geschichte der Orgeln in der Jesuitenkirche Heidelberg, dem Weg zur Haupt- bzw. zur Chororgel und Beschreibungen der Haupt- und der Chororgel.

Disposition
der Chororgel in der Jesuitenkirche Heidelberg

I. Manual
Hauptwerk, C-d’’’
Principal 8’
Großgedackt 8’
Violdigamb 8’
Octav 4’
Quint 3’
Sexquialter II 3
Octav 2’
Mixtur IV 2
Trompet 8’

II. Manual
Oberwerk, C-d’’’
Gedackt 8’
Principal 4’
Flaut 4’
Salicinal 4’
Octav 2’
Quint 1 1/2’

Pedal
C-d’
Subbaß 16’
Octavbaß 8’
Posaunenbaß 16’

Schiebekoppel II-I
Ventilkoppel I-P


NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Samstag, 20.03.21, 19 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Johann Sebastian Bach: Johannes-Passion

50 Jahre Cappella Palatina Heidelberg | Marie Luise Werneburg, Sopran | Franz Vitzthum, Altus | Sebastian Hübner, Tenor | Jens Hamann, Bariton | Barockorchester L’arpa festante | Cappella Palatina Heidelberg, Leitung: Markus Uhl

Eintritt: Mittelschiff vorne € 29/26, Mittelschiff hinten € 24/21, Seitenschiff Sichtplatz € 17/15, Seitenschiff Hörplatz € 10/7.

Kartenbestellung über karten@bezirkskantorat-heidelberg.de. Bitte geben Sie bei der Bestellung Ihre Kontaktdaten (Adresse und Telefonnummer) an. Konzert auch als Livestream; Informationen über www.kirchenmusik-jesuitenkirche.de

Freitag, 26.03.21, 19.30 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Pergolesi: Stabat Mater

Nicola Porpora »Salve Regina G-Dur«, Leonardo Leo »Beatus vir qui timet«, Giovanni Battista Pergolesi »Stabat Mater« | Sandrine Piau, Sopran | Christoph Rousset

Eintritt: € 79 | € 59 | € 39 | € 19, Karten über www.heidelberger-fruehling.de

Mittwoch, 31.03.21, 20.20 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

… selig sind …

»Kosmos Jörg Widmann« Mark Andre »…selig sind…« für Klarinette und Elektronik

Jörg Widmann, Klarinette & Einführung SWR Experimentalstudio, Live-elektronische Realisation | Michael Acker, Klangregie

Eintritt: € 25, Karten über www.heidelberger-fruehling.de

ORGELN