Orgelpositiv

Seit dem Jahr 2006 verfügt die Jesuitenkirche über ein Orgelpositiv der Firma Bernard Aubertin. Es wurde 1991 erbaut und 2006 überholt, hat fünf Register auf einem Manual und ist einen Halb- und einen Ganzton nach unten transponierbar. Das Instrument wird zur Begleitung von Gottesdiensten im Chorraum und zu Continuo-Zwecken verwendet.

Disopsition:
Bourdon 8’
Flûte 4’
Flageolet 2’
Quinte 1 1/3’
Régale 8’

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Samstag, 28.05.22, 19 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Ludwig van Beethoven

Messe in C-Dur, op. 86 | Symphonie Nr. 2 in D-Dur, op. 36

Anabelle Hund, Sopran | Judith Ritter, Alt | Christoph Wittmann, Tenor | Markus Lemke, Bass | Heidelberger Sinfoniker | Cappella Palatina Heidelberg | Leitung: Markus Uhl

Eintritt: € 29/26, € 24/21, € 17/15, € 10/7, Karten bei allen Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.reservix.de und an der Abendkasse ab 18 Uhr. Das Konzert wird unter den am Konzerttag gültigen Corona-Bedingungen durchgeführt.

Sonntag, 29.05.22, 18.30 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Siebter Sonntag der Osterzeit

Musik für Altstimme und Orgel von Hildegard von Bingen, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Josef Rheinberger

Katharina Roß, Alt | Markus Uhl, Orgel

Sonntag, 05.06.22, 11 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Pfingstsonntag – Am Tag

Ludwig van Beethoven: Teile aus der Messe in C-Dur, op. 86

Heidelberger Kantatenorchester | Cappella Palatina Heidelberg

Leitung: Markus Uhl

MUSIK IM GOTTESDIENST