Aktuelles

Samstag, 20.04.24 | 19 Uhr | Jesuitenkirche Heidelberg
Messa di Gloria

Ottorino Respighi: »Concerto gregoriano« für Violine und Orchester
Giacomo Puccini: Messa a 4 voci con orchestra (»Messa di Gloria«)

Marco Rizzi, Violine
Fabian Kelly, Tenor
Matthias Horn, Bass

Kammerphilharmonie Mannheim
Cappella Palatina Heidelberg
Leitung: Markus Uhl

Eintritt: € 29/26, € 24/21, € 17/15, € 10/7, Karten bei allen Vorverkaufsstellen, im Internet unter Reservix und an der Abendkasse ab 18 Uhr.

NEWSLETTER

Er ist da: Unser neuer digitaler Newsletter. Lassen Sie sich in regelmäßigen Abständen über unser kirchenmusikalisches Programm informieren. Hier geht’s zur Anmeldung.

50 JAHRE »AMT FÜR KIRCHENMUSIK«

Vom 18. bis 20. Mai 2023 feierte das Amt für Kirchenmusik sein 50-jähriges Bestehen. Zum Programm gehörten eine feierliche Vesper zu Christi Himmelfahrt im Freiburger Münster, ein Festakt in der kath. Akademie Freiburg, ein Kurstag Kirchenmusik und der Diözesankirchenmusiktag mit 1.400 Sängerinnen und Sängern.
Zu diesem Anlass ist ein Video entstanden, das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Kirchenmusik in der Erzdiözese Freiburg beleuchtet.

FOLGEN SIE UNS AUCH HIER:

Auf unserem Youtube-Kanal finden Sie einige Hörbeispiele mit Orgelmusik aus der Jesuitenkirche sowie wechselnde Angebote zu aktuellen Projekten.

Sie finden uns auch auf Facebook und Instagram .

Wenn Sie über unsere Arbeit per Newsletter informiert werden möchten, melden Sie sich hier an.

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 12.05.24, 18.30 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Siebter Sonntag der Osterzeit

IN: Exaudi, Domine | OF: Ascendit Deus | CO: Pater, cum essem | Kyrie, Sanctus und Agnus Dei aus der Missa »Lux et origo« | Credo III

Schola Cantorum

Sonntag, 19.05.24, 11 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Pfingsten – Am Tag

Werke von Charles Villiers Stanford und Anton Bruckner

Cappella Palatina Heidelberg

Leitung: Markus Uhl

Montag, 20.05.24, 16.30 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Orgelkonzert

15 Jahre Hauptorgel – 10 Jahre Chororgel

Markus Uhl, Heidelberg

Eintritt frei – Spenden zur Deckung der Kosten erbeten