50 Jahre Cappella Palatina Heidelberg

Mit der Aufführung des Oratoriums »Die Schöpfung« von Joseph Haydn am 16. Mai 1971 unter der Leitung von KMD Prof. Dr. Rudolf Walter beginnt die Geschichte der Cappella Palatina Heidelberg als Konzertchor an der Jesuitenkirche Heidelberg.
Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens ist eine kostenlose Jubiläumsbroschüre erschienen. Sie liegt in der Jesuitenkirche Heidelberg zum Mitnehmen aus.

Online-Angebote auf YouTube

Zu unseren Online-Angeboten auf YouTube geht es hier. Sie finden dort u.a. das Konzert der Cappella Palatina mit drei Maginificat-Vertonungen aus der Bach-Familie vom 01.11.2020 und einige Orgelmusikvideos.

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 13.02.22, 18.30 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

6. Sonntag im Jahreskreis

Semesterabschlussgottesdienst des Katholischen Universitätszentrums

Musik für Trompete und Orgel

Clément Schuppert, Trompete | Markus Uhl, Orgel

Freitag, 25.02.22, 19.30 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

La Stravaganza Veneziana

Mehrchörige Musik von Giovanni Gabrieli, Girolamo Frescobaldi, Pietro Lappi u.a. für 14 Trompeten (Klasse Prof. Reinhold Friedrich) und 16 Posaunen (Klasse Prof. Brandt Attema) der Musikhochschule Karlsruhe

Markus Uhl, Orgel | Leitung und Solotrompete: Reinhold Friedrich

Eintritt: € 15/10, Karten bei allen Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.reservix.de und an der Abendkasse ab 18.45 Uhr. Das Konzert wird unter den am Konzerttag gültigen Corona-Bedingungen durchgeführt.

Sonntag, 20.03.22, 16.30 Uhr
Jesuitenkirche Heidelberg

Oculi mei

A-cappella-Konzert zum 3. Fastensonntag

Schola Cantorum Heidelberg | Cappella Palatina Heidelberg | Leitung und Orgel: Markus Uhl

Eintritt: € 12/8, Karten bei allen Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.reservix.de und an der Abendkasse ab 16.00 Uhr. Das Konzert wird unter den am Konzerttag gültigen Corona-Bedingungen durchgeführt.